Mann und Frau in einer Beratungssituation

Kontaktstelle

HIV-Diskriminierung

Hier findest du Informationen, Beratung und Unterstützung rund um HIV-bezogene Diskriminierung, zum Beispiel

  • im Gesundheitswesen
  • als Kund*innen
  • bei der Arbeit
  • im Privatleben
  • oder in anderen Bereichen.

Hier findest Du Unterstützung

HIV-Diskriminierung: Wir nehmen’s nicht hin!

Die Kontaktstelle HIV-bezogene Diskriminierung möchte dazu ermutigen, gegen Diskriminierung vorzugehen.

Wir stehen als Gesprächspartner*innen zur Verfügung, informieren über Beschwerdemöglichkeiten, unterstützen bei Entscheidungen und begleiten bei rechtlichen Schritten. Dabei arbeiten wir auf Wunsch eng mit Aidshilfen vor Ort zusammen.

Diskriminierung melden

Wenn du selbst HIV-bezogene Diskriminierung erfahren oder erlebt hast, wie eine andere Person wegen HIV diskriminiert wurde, kannst du das hier melden. Deine Angaben sind natürlich freiwillig, anonym und werden streng vertraulich behandelt.

Alle Fälle werden ausgewertet und so wird klar, wo Handlungsbedarf besteht.

Fall melden

Beratung

Wir beraten dich kostenlos und auf Wunsch anonym, auf Deutsch und auf Englisch, telefonisch oder per Mail.
Telefon: 030/690087-67 und 030/690087-33, Di, Do und Fr von 9–15 Uhr
E-Mail: gegendiskriminierung@dah.aidshilfe.de

Mit der Kontaktstelle bieten wir Antidiskriminierungsberatung für Menschen mit HIV, Sexarbeit*innen, Drogenkonsumierende, Menschen in Haft, Menschen aus Weltregionen, in denen HIV besonders stark verbreitet ist und Männer, die Sex mit Männern haben.

„Mit unserer Beratung möchten wir Menschen unser Ohr, Herz und Hirn leihen. Die Bedürfnisse der ratsuchenden Personen immer im Mittelpunkt. Sie sind die Expert*innen in ihrem Leben mit HIV. Wir geben unsere Kompetenz dazu, um Menschen mit HIV zu unterstützen, Diskriminierung nicht hinzunehmen und dagegen vorzugehen.“

Kerstin Mörsch
Kerstin Mörsch stellt ein Faltblatt vor

Gut zu wissen!

  • Die Kontaktstelle ist für alle da, die Diskriminierung im Zusammenhang mit HIV erlebt haben, sich dagegen wehren oder sich dazu informieren möchten.
  • Unsere Prinzipien sind Parteilichkeit, Arbeit auf Augenhöhe, Empowerment und selbstbestimmte Entscheidungen.
  • Jede Meldung von HIV-Diskriminierung trägt zur Arbeit gegen Diskriminierung bei.

Aktuelle Veranstaltungen

Material

Material imported preview

Name
Out am Arbeitsplatz / HIV ist auch nicht mehr das, was es mal war

Beschreibung
Der zweigeteilte Flyer aus dem Projekt #positivarbeiten richtet sich an Menschen mit HIV und an Arbeitgeber*innen. Zum einen zeigt der Flyer Perspektiven von Menschen auf, die sich am Arbeitsplatz bereits als HIV-positiv geoutet haben und ermutigt so
Material imported preview

Name
HIV-positiv in Deutschland (ukrainisch)

Beschreibung
Diese Broschüre liefert Antworten zum Leben mit HIV in Deutschland. Sie hilft auch dabei, Ärzt*innen, Organisationen oder Gruppen zu finden, bei denen man Beratung und Unterstützung bekommt. Und sie will Menschen verständlich machen, dass ein
Material imported preview

Name
HIV-positiv in Deutschland (russisch)

Beschreibung
Diese Broschüre liefert Antworten zum Leben mit HIV in Deutschland. Sie hilft auch dabei, Ärzt_innen, Organisationen oder Gruppen zu finden, bei denen man Beratung und Unterstützung bekommt. Und sie will Menschen verständlich machen, dass ein
Material imported preview

Name
HIV-positiv in Deutschland (französisch)

Beschreibung
Diese Broschüre liefert Antworten zum Leben mit HIV in Deutschland. Sie hilft auch dabei, Ärzt_innen, Organisationen oder Gruppen zu finden, bei denen man Beratung und Unterstützung bekommt. Und sie will Menschen verständlich machen, dass ein
Material imported preview

Name
HIV-positiv in Deutschland (englisch)

Beschreibung
Diese Broschüre liefert Antworten zum Leben mit HIV in Deutschland. Sie hilft auch dabei, Ärzt_innen, Organisationen oder Gruppen zu finden, bei denen man Beratung und Unterstützung bekommt. Und sie will Menschen verständlich machen, dass ein
Material imported preview

Name
HIV-positiv in Deutschland

Beschreibung
Diese Broschüre liefert Antworten zum Leben mit HIV in Deutschland. Sie hilft auch dabei, Ärzt_innen, Organisationen oder Gruppen zu finden, bei denen man Beratung und Unterstützung bekommt. Und sie will Menschen verständlich machen, dass ein