Broschüren

  • Deine Rechte, deine Möglichkeiten

    Dank wirksamer Therapien haben Menschen mit HIV heute gute Chancen auf eine annähernd normale Lebenserwartung bei guter Lebensqualität. Die HIV-Infektionist zwar noch nicht heilbar, aber gut behandelbar. Viele HIV-Positive sind fit und stehen auch im Arbeitsleben ihren Mann oder ihre Frau. In der Gesellschaft ist das Wissen um diese Veränderungen bisher aber nicht ausreichend angekommen. Und selbst die „alte“ Botschaft, dass bei Alltagskontakten ohnehin keinerlei HIV-Risiko besteht, hat noch nicht überall gegriffen.

    Das Virus löst weiterhin oft Angst und Verunsicherung aus. Außerdem wird die HIV-Infektion mit Lebens- und Verhaltensweisen verknüpft, die nicht der Norm entsprechen. Daher kann es auch heute noch passieren, dass man wegen HIV stigmatisiert und auch diskriminiert wird.

    Solche Erlebnisse können die Gesundheit beinträchtigen. Wichtig ist, dass man mit anderen darüber spricht, um sich zu entlasten und gemeinsam zu überlegen, wie man am besten darauf reagiert. Diese Broschüre gibt dazu Informationen. Sie geht zunächst kurz auf Stigmatisierung und Diskriminierung ein und zeigt dann auf, welche Möglichkeiten und Rechte Menschen mit HIV bei Versicherungen, am Arbeitsplatz, im Gesundheitswesen und als Eltern haben. Wo man im Diskriminierungsfall Rat und Unterstützung bekommt, erfährt man am Ende der Broschüre.

    Download / Bestellung

    Download PDF (613.13 KB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Deine Rechte im Gesundheitswesen

    Menschen mit HIV erleben immer wieder Diskriminierung, auch und vor allem im Gesundheitswesen, etwa

    • Termine nur am Ende des Tages (weil man angeblich im Anschluss sämtliche Gerätschaften oder sogar das Behandlungszimmer besonders reinigen müsse),
    • Verstöße gegen den Datenschutz (z.B., indem am Krankenbett oder auf der Patientenakte ein farbiger Punkt oder gar die Aufschrift „HIV“ angebracht wird),
    • Verweigerung oder Abbruch einer Behandlung, wenn die HIV-Infektion bekannt wird.

    Wer so etwas erlebt, vielleicht sogar mehrmals, kann sich ausgeliefert fühlen. Gegen Diskriminierung kann man sich aber wehren – und dadurch schützt man oft andere vor ähnlichen Erfahrungen.

    Die Broschüre zeigt deshalb mit Fallbeispielen, welche Rechte Menschen mit HIV im Gesundheitswesen haben und was sie tun können, wenn diese Rechte verletzt werden. Außerdem nennt sie Anlauf- und Beratungsstellen, Beschwerdestellen und weiterführende Literatur.

    Download / Bestellung

    Download PDF (4.04 MB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Keine Angst vor HIV, HBV und HCV!

    Bei der zahnmedizinischen Versorgung von Menschen mit HBV, HCV, HIV oder Aids kommt es immer wieder zu Fragen, Unsicherheiten und Ängsten. Die Bundeszahlärztekammer und die Deutsche AIDS-Hilfe  haben daher gemeinsam diese Broschüre veröffentlicht, die Informationen - auch für den Umgang mit Hepatitis - sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt.

    Mit dieser Broschüre soll deutlich gemacht werden, dass bei Einhaltung der üblichen Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen keine Infektionsgefahr besteht, weder für Ärzte und Praxisteam noch für Patientinnen und Patienten.

    Diese Fakten sollen helfen, unbegründete Infektionsängste abzubauen und so einen diskriminierungsfreien Umgang für Menschen mit Infektionserkrankungen gewährleisten.

    Ein Informationsfilm für zahnmedizinische Fachangestellte finden Sie hier.

    Vielleicht interessiert sie auch:

    Keine Angst vor HIV!

    Informationen für medizinisches und pflegerisches Personal.

    Download / Bestellung

    Download PDF (7.34 MB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen für Menschen mit HIV und Aids

    Die weltweite Nutzung unseres Schnellfinders ist für uns Verpflichtung zur regelmäßigen Aktualisierung der Daten, um Menschen mit HIV und Aids jederzeit Zugang zu aktuellen Informationen verschaffen zu können. Die hier vorliegende 11. Neuauflage stützt sich auf die Ergebnisse einer weltweiten Befragung ausländischer Vertretungen von 200 Ländern, die in 2007 mit Unterstützung des deutschen Außenministeriums durchgeführt wurde. Sie enthält außerdem alle bis September 2015 bekannt gewordenen Veränderungen.

    Die hier vorliegenden Daten sind in Kooperation mit der International AIDS Society (IAS), der European AIDS Treatment Group (EATG) und des Global Network of People Living with HIV/Aids (GNP+) erhoben worden und sind im Internet auf einer eigenen Homepage unter www.hivrestrictions.org international zugänglich. Diese Homepage ermöglicht, aktuelle Informationen rund um die Themen Reise und Migration zeitnah präsentieren zu können. Die Homepage ist seit Oktober 2009 mit der Datenbank zur Kriminalisierung der HIVÜbertragung verlinkt (http://criminalisation.gnpplus.net). Schließlich verdeutlichen beide Themen das globale  Ausmaß der rechtlichen Ausgrenzung und Diskriminierung, denen Menschen mit HIV und Aids  heute immer noch ausgesetzt sind.

    ACHTUNG! Derzeit nur online zum Download erhältlich.

    Download / Bestellung

    Download PDF (439.93 KB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Keine Angst vor HIV! Informationen für medizinisches und pflegerisches Personal

    Bei der medizinischen und pflegerischen Versorgung von Menschen mit HIV oder Aids kommt es immer wieder zu Fragen, Unsicherheiten und Ängsten – ob in der häuslichen Pflege, im Krankenhaus oder in der Arztpraxis, in Pflegeeinrichtungen, Altenheimen und Wohnprojekten.

    In dieser Broschüre für medizinisches und pflegerisches Personal,  bieten wir die wichtigsten Informationen zum Thema und geben Antworten auf häufig gestellte Fragen.

    (3. unveränderte Auflage)

    Vielleicht interessiert sie auch:

    Keine Angst vor HIV, HBV und HCV!

    Informationen für das zahnärztliche Behandlungsteam.

    Download / Bestellung

    Download PDF (506.42 KB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Deine Gesundheit, Deine Rechte (deutsch/arabisch)

    Diese Broschüre bietet Informationen und Tipps zu den Themen Gesundheitssystem in Deutschland (Krankenversicherung, Behandlung, Beratung, Angebote für Menschen ohne Papiere) und sexuelle Gesundheit (Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten einschließlich HIV, Untersuchung, Behandlung, Schwangerschaftsverhütung). - Im Anhang: Adressen von Organisationen für weitere Informationen und Beratung.

    Bitte beachten Sie die maximale Bestellmenge von 100 Stück. Bei höheren Stückzahlen möchten wir Sie bitten beim Bestellvorgang unter "Bemerkungen" eine Begründung mit anzugeben.

    Diese Broschüre ist ebenfalls in der Variante Deutsch/Englisch, Deutsch/Französisch und Deutsch/Russisch erhältlich.

    Download / Bestellung

    Download PDF (3.24 MB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Deine Gesundheit, Deine Rechte (deutsch/französisch)

    Diese Broschüre bietet Informationen und Tipps zu den Themen Gesundheitssystem in Deutschland (Krankenversicherung, Behandlung, Beratung, Angebote für Menschen ohne Papiere) und sexuelle Gesundheit (Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen einschließlich HIV, Untersuchung, Behandlung, Schwangerschaftsverhütung). - Im Anhang: Adressen von Organisationen für weitere Informationen und Beratung.

    Diese Broschüre ist ebenfalls in der Variante Deutsch/Englisch Deutsch/Russisch und Deutsch/Arabisch erhältlich.

    2., überarbeitete Auflage, 2015

    Download / Bestellung

    Download PDF (3.62 MB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Deine Gesundheit, Deine Rechte (deutsch/russisch)

    Diese Broschüre bietet Informationen und Tipps zu den Themen Gesundheitssystem in Deutschland (Krankenversicherung, Behandlung, Beratung, Angebote für Menschen ohne Papiere) und sexuelle Gesundheit (Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten einschließlich HIV, Untersuchung, Behandlung, Schwangerschaftsverhütung). - Im Anhang: Adressen von Organisationen für weitere Informationen und Beratung.

    Diese Broschüre ist ebenfalls in der Variante Deutsch/Englisch, Deutsch/Französisch und Deutsch/Arabisch erhältlich.

    2., überarbeitete Auflage, 2015

    Download / Bestellung

    Download PDF (3.67 MB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Deine Gesundheit, deine Rechte (deutsch/englisch)

    Diese Broschüre bietet Informationen und Tipps zu den Themen Gesundheitssystem in Deutschland (Krankenversicherung, Behandlung, Beratung, Angebote für Menschen ohne Papiere) und sexuelle Gesundheit (Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten einschließlich HIV, Untersuchung, Behandlung, Schwangerschaftsverhütung). - Im Anhang: Adressen von Organisationen für weitere Informationen und Beratung.

    Bitte beachten Sie die maximale Bestellmenge von 100 Stück. Bei höheren Stückzahlen möchten wir Sie bitten beim Bestellvorgang unter "Bemerkungen" eine Begründung mit anzugeben.

    Diese Broschüre ist ebenfalls in der Variante Deutsch/Französisch, Deutsch/Russisch und Deutsch/Arabisch erhältlich.

    Download / Bestellung

    Download PDF (3.23 MB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • HIV und Arbeit? – Das geht! Informationen für Jobcenter

    Die Praxis zeigt, dass immer noch viele Fragen und Unsicherheiten im Umgang mit dem Thema „HIV und Arbeit“ bestehen. Die vorliegenden 3 Broschüren sollen hier Abhilfe schaffen. Sie wenden sich an unterschiedliche Zielgruppen aus der Arbeitswelt und können so auf die jeweils unterschiedlichen Fragestellungen eingehen.

    Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter eines Jobcenters oder einer Arbeitsagentur können Sie eine wichtige Rolle bei der (Re-)Integration von  Menschen mit HIV ins Erwerbsleben spielen.

    Diese Broschüre unterstützt Sie mit den wichtigsten Informationen zum Leben und Arbeiten mit HIV, um Ihnen Sicherheit im Umgang mit HIV-positiven Kundinnen und Kunden zu vermitteln. Und sie gibt Ihnen Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema HIV und Beschäftigung.

    Vielleicht interessiert sie auch:

    HIV und Arbeit? – Das geht! Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und Vorgesetzte

    HIV und Arbeit? – Sie sind gefragt! Informationen für Mitglieder von Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretungen

    (2. unveränderte Auflage)

    Download / Bestellung

    Download PDF (716.76 KB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • HIV und Arbeit? – Sie sind gefragt! Informationen für Gewerkschaften

    Die Praxis zeigt, dass immer noch viele Fragen und Unsicherheiten im Umgang mit dem Thema „HIV und Arbeit“ bestehen. Die vorliegenden 3 Broschüren sollen hier Abhilfe schaffen. Sie wenden sich an unterschiedliche Zielgruppen aus der Arbeitswelt und können so auf die jeweils unterschiedlichen Fragestellungen eingehen.

    Als Vertreterin oder Vertreter von Arbeitnehmerinteressen können Sie eine wichtige Rolle für Menschen mit HIV im Erwerbsleben spielen und durch Ihre Haltung und Ihr Engagement zum Abbau von Diskriminierung und zu einem solidarischen Zusammenarbeiten beitragen.

    Diese Broschüre unterstützt Sie mit den wichtigsten Informationen zum Leben und Arbeiten mit HIV, um Ihnen Sicherheit im Umgang mit Menschen mit HIV zu vermitteln. Sie gibt Ihnen Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema HIV und Beschäftigung und zeigt auf, was Sie selbst zum positiven Zusammenleben und Zusammenarbeiten beitragen können.

    Vielleicht interessiert Sie auch:

    HIV und Arbeit? – Das geht! Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und Vorgesetzte

    HIV und Arbeit? – Das geht! Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Jobcentern und Arbeitsagenturen

    (2. unveränderte Auflage)

    Download / Bestellung

    Download PDF (839.87 KB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • HIV und Arbeit? – Das geht! Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und Vorgesetzte

    Die Praxis zeigt, dass immer noch viele Fragen und Unsicherheiten im Umgang mit dem Thema „HIV und Arbeit“ bestehen. Die vorliegenden 3 Broschüren sollen hier Abhilfe schaffen. Sie wenden sich an unterschiedliche Zielgruppen aus der Arbeitswelt und können so auf die jeweils unterschiedlichen Fragestellungen eingehen.

    Als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber können Sie eine wichtige Rolle für Menschen mit HIV im Erwerbsleben spielen. Diese Broschüre unterstützt Sie mit aktuellen Informationen zum Leben und Arbeiten mit HIV, um Ihnen Sicherheit im Umgang mit dem Thema sowie mit HIV-positiven Bewerbern und Mitarbeitern zu vermitteln. Und sie gibt Ihnen Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema HIV und Beschäftigung.

    Unveränderter Nachdruck 2015

    Vielleicht interessiert sie auch:

    HIV und Arbeit? – Das geht! Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Jobcentern und Arbeitsagenturen

    HIV und Arbeit? – Sie sind gefragt! Informationen für Mitglieder von Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretungen

    Download / Bestellung

    Download PDF (608.98 KB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de

  • Sex positiv

    Noch immer gibt es veraltete Bilder vom Leben mit HIV, Unsicherheiten und Ängste, die eine erfüllte Sexualität erschweren können. Dagegen helfen können positive Beispiele: Menschen mit HIV, die ihre Sexualität selbstbewusst genießen. Und auch Wissen kann helfen. Wir haben deshalb wichtige Informationen und Tipps zu Themen wie den folgenden zusammengestellt:

    • mögliche Auswirkungen der HIV-Infektion und der HIV-Medikamente auf dein Sexualleben – und was du dagegen tun kannst
    • „Schutz durch Therapie“, also die Tatsache, dass du bei erfolgreicher HIV-Therapie sexuell nicht ansteckend bist
    • Strafrecht – musst du deinem Partner oder deiner Partnerin sagen, dass du HIV-positiv bist, und wie sieht es mit der Verantwortung für den Schutz vor HIV aus?
    • andere sexuell übertragbare Infektionen (Geschlechtskrankheiten) und wie du dich und andere davor schützen kannst
    • Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt.

    Download / Bestellung

    Download PDF (3.06 MB) oder kostenlos bestellen auf aidshilfe.de